Chronik / Unser Werdegang / Highlights

Probe für Heiligabend (c) A.Langer
Probe für Heiligabend

jährlich wiederkehrende Termine oder Ereignisse sind:

Matthiastag (24.2.), Osternacht, Pfingsten (Patrozinium), Hl.Abend, 1-2 Messe(n) in unserer Gemeinde Hl.Geist, das sommerliche Grillen im Pfarrheim, ein jährliches Chor-Wochenende. Aber in manchem Jahr gab es ganz besondere „Vorkommnisse“ :

2019

am 25.01. gibt Uli Windbergs die Chorleitung nach 6 Jahren völlig überraschend auf, was uns sehr betroffen gemacht hat. Aber noch vor Ostern konnte mit Ingo Hoesch eine neue kompetente Leitung gefunden werden.

2018

Besonders gern singen wir bei freudigen Anlässen : Goldhochzeit (Uschi & Kalla)

Rockmesse in Lobberich (Gründonnerstag), Orgeleinweihung in Hinsbeck, Erntedank, Reformationstag Lobberich

2017

Firmung, Konfirmation in Hinsbeck, 25-Jahre Jubiläum,

Besonders gern singen wir bei freudigen Anlässen : 2x 60er Geburtstag (Brigitte L. & Birgit N.)

2016

Besonders gern singen wir bei freudigen Anlässen : Hochzeit (Lisa & Franz)

2015

Die Rock-Messe "mass of regeneration" (Alan Wilson) wurde Ende November in St.Elisabeth aufgeführt und mit einem gemeinsamen „Sing along“ abgeschlossen.

Über Pfingsten gab es ein besonderes Highlight: eine Reise nach Berlin mit den versammelten. "Windbergs-Chören" (gesamt 150 Sänger !) - und dort ein gemeinsames Konzert (Heilig Kreuz Kirche) sowie eine Messe (Passionskirche).

2013

Jetzt haben wir wieder eine professionelle Chorleitung ! Unser neuer Chorleiter Ulrich (Uli) Windbergs ist frei schaffender Musiker, Musiklehrer und Leiter mehrerer (9) Chöre am Niederrhein. Neben der Probenarbeit für eigene "pfarrliche Zwecke" nehmen wir wiederholt an gemeinsamen Auftritten seiner vielen Chöre teil.

2012

Im Juni wurde das 20-jährige Bestehen des Chores gefeiert; aber im Spätherbst legte unsere Leiterin Birgit Rutzki die Leitung des Chores ab. Die Suche nach Ersatz begann und gestaltete sich schwieriger als gedacht. Zum Jahresende waren wir ohne Leitung, aber nicht kopflos, weil das "Interregnum" mit Eva, Theresia & Claus gut überbrückt wurde und die (weiter sehr gut besuchten !) wöchentlichen Proben zur Festigung des Repertoires genutzt wurden.

2009

ChorKreuz
ChorKreuz

Erneut haben wir unser schon traditionelles Chorwochenende in Borschemich (bei Erkelenz) durchgeführt. Abgesehen von viel Singen, Spaß und guter Verpflegung (das gibt es hier regelmäßig) gab es diesmal 2 Besonderheiten :

Wir mussten leider zur Kenntnis nehmen, dass die Braunkohlenbagger (Garzweiler II) immer näher an die Ortschaft Borschemich heranrücken. So werden wir maximal bis 2011 noch dort einkehren können und müssen uns mittelfristig eine neue Bleibe für unser Wochenende suchen. Siehe dazu auch http://www.radio101.de/otzenrath/  

2 mutige Chormitglieder hatten ein Holzkreuz aus Ruinen der mittlerweile abgerissenen Ortschaft Otzenrath geborgen und sichergestellt. Dieses wurde von Pfr. Russmann bei der heiligen Messe frisch eingesegnet und hat 2010 einen würdigen Platz in unserem Pfarrheim gefunden.

2007

Im September feierte der Laudate-Chor sein 15 - jähriges Bestehen mit einer Festmesse in St. Elisabeth. Aber nicht nur der Chor hatte etwas zu feiern. Wir gratulierten auch Birgit Rutzki zu 10 Jahren Chorleitung.

2002

Birgit Rutzki (c) Line
Birgit Rutzki

Mit einer Festmesse am Sonntag, 17.11.2002 feiert der Chor sein 10-jähriges Jubiläum.

1999

Der „Junge Chor" beschließt eine Namensänderung und heißt fortan Laudate Chor

1997

Angelika Rehaag wendet sich anderen musikalischen Aufgaben zu. Am 17.04.1997 übernimmt Birgit Rutzki als Leiterin das Dirigat des Chores.

1992

ein erster öffentlicher „Test-Auftritt" findet zum Neujahrstreff der KFD St.Elisabeth statt. Im Mai ist es dann so weit. Der „Projektchor" kann zum guten Gelingen des 60. Pfadfinderjubiläum des Pfadfinderstammes beim Dankgottesdienst und beim offiziellen Festakt beitragen und hat damit eigentlich seine Aufgabe erfüllt. Aber : längst schon haben die meisten Mitglieder Spaß am Chorgesang gefunden und sind für einen Fortbestand des Chores ! Und es gibt großes Interesse von weiteren Sangeswilligen aus der Pfarrgemeinde. Pfarrer Franz Schnitzler kann ab September Angelika Rehaag mit einer Festanstellung als Chorleiterin des neuen „Jungen Chores" beauftragen.

Dies gilt als offizielle Gründung des neuen Chores

1991Vorgeplänkel :

Pfadfinder eines befreundeten Stammes gestalten 'ihren' Gottesdienst mit einem eigenen Chor. Das ist der auslösende Moment, um zum 60j. Jubiläum des Pfadfinder-Stammes St.Elisabeth (1992) einen Pfadfinder-Chor zwecks musikalischer Mitgestaltung zu gründen. Die damalige Kirchenchorleiterin von St.Elisabeth, Angelika Rehaag, kann für dieses „Projekt" als musikalische Leiterin (unentgeltlich !) gewonnen werden. Es ist nicht leicht, Mitglieder zu finden, die sich für 1 Jahr zu einem solchen Projekt neben all ihren anderen Verpflichtungen bereit finden. Aber es gelingt. Neues geistliches Liedgut und weltliche Lieder sind Inhalt der ab September 1991 erfolgten regelmäßigen Proben.

Aus „Lagerfeuersängern" wird so ein „anhörbarer" gemischter 4-stimmiger Chor.

Wer hätte am Anfang gedacht, daß neue geistliche Lieder solche eine Anziehungskraft entwickeln?